Startseite

 

I n h a l t s v e r z e i c h n i s

 


 

4.8. Dynamischer Speicher (DRAM)

 

  Der dynamische Speicher ist mit Megabit-D-RAMs aufgebaut. Sie bieten den derzeit günstigsten Preis pro Bit. Zum Einsatz kommen sie in der Organisation 256K*4. Als maximale Zugriffszeit werden 120ns gefordert. In der vorliegenden Schaltungsversion wird nur das Helligkeitssignal mit 8Bit abgespeichert. Dazu sind zwei die­ser ICs erforderlich. In der Farbversion wären es dann vier, um auf 16Bit Wortbreite zu kommen, oder, falls sich für Helligkeit und Farbe je 6Bit Auflösung als ausreichend herausstellt, drei ICs. Bei Einsatz einer Datenreduktion könnten diese wieder auf 2 ICs vermindert werden.