Startseite

 

I n h a l t s v e r z e i c h n i s

 


 

4.4.5. Aufnahmesteuerung und Refreshtimer (CLK2/LOGIC/3)

 

  Der eingesetzte A/D-Wandler benötigt zum Abtasten eines Pixels zwei Taktimpulse. Bei einer Erweiterung des Bildspeichers auf Farbe müssen pro Bildpunkt zwei Abtastungen durchgeführt werden, was insgesamt vier Taktimpulsen entspricht. Diese vier Impulse an AXCLK werden durch die Schieberegisterkette N58 bis N77 aus dem Signal RCK erzeugt.

  N90 und N91 bilden den Refresh-Timer. Sie lösen im CPU-Modus über IRFSH ca. 13s nach dem letzten Speicherzugriff einen Zwangs-Refresh aus. Bei bei jedem RAS-Zyklus wird der Timer über RSWA zurückgesetzt.